Motorradgarage als geeigneter Lagerplatz

Damit Du möglichst lange etwas von Deinem Motorrad hast, solltest Du es durch eine geeignete Motorradgarage vor Wind, Wetter und Diebstahl schützen.

 

Schutz vor Witterungsbedingungen

Der Sommer ist vorbei, die Gartenmöbel und das Outdoor-Spielzeug der Kinder wie der Gokart sind bereits im Keller verstaut und auch die Motorradsaison neigt sich dem Ende. Um Dein Bike vor Kälte, Schnee und Eis zu schützen, solltest Du Dich frühzeitig nach einer entsprechenden Motorradgarage umsehen. Im Idealfall schützt diese Dein Motorrad ganzjährig vor Witterungsbedingungen und sogar vor Diebstahl oder Vandalismus. Motorradgaragen gibt es in allen möglichen Ausführungen. Angefangen bei einfachen Abdeckplanen bzw. -hauben über die faltbare Garage bis hin zu Carports oder geschlossenen Garagen aus Holz, Metall oder Beton. Mogaka.de hilft Dir dabei, die richtige Garage für Dein Motorrad zu finden.

 

Varianten der Motorradgarage

Am günstigsten und simpelsten ist die Motorradplane. Diese gibt es ab rund 60 Euro, sie lässt sich leicht überziehen und kann überall verwendet werden. Allerdings schützt sie nicht sonderlich gut vor Wind und Feuchtigkeit. Besser ist da schon die Faltgarage, die ähnlich wie ein Zelt im Boden verankert wird und Schutz vor jeder Art von Wetter bietet. Oft ist sie sogar mit einer Belüftung gegen Kondenswasser ausgestattet. Kostenpunkt rund 200 Euro. Höherklassig sind dann feste Garagen aus Holz, Metall oder Beton, erhältlich zum Selbstaufbauen oder als Fertiggarage. Diese gibt es entweder als offene Variante, sprich als Carport, oder geschlossen. Letztere bieten natürlich den größten Schutz, kosten aber auch am meisten mit 400 Euro aufwärts.

 

Richtige Größe wählen

Für welches Modell Du Dich auch entscheiden, wichtig ist es, die richtige Größe auszuwählen. Gerade bei Planen und Faltgaragen ist das besonders relevant. Der große Vorteil von Carports und geschlossenen Garagen ist, dass Du hier die Möglichkeit hast, auch Fahrräder oder Gartengeräte geschützt zu lagern. Wer ein eigenes Grundstück hat, sollte den Bau einer festen Garage aus Holz, Metall oder Beton durchaus in Erwägung ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar